Masterarbeiten

Neue Masterarbeiten

An unserer Abteilung werden laufend neue Masterarbeitsgruppen (Pools) gebildet. Zur Zeit werden folgende Arbeiten angeboten:

  • Zum Thema "'Ich sehe, was du denkst!' Eine Untersuchung zum Zusammenhang des peripheren Sehens und Mindreading-Fähigkeiten bei Erwachsenen" sind 2 Arbeiten zu vergeben, weitere Infos finden sich hier. Kontaktperson ist David Buttelmann.

 

Wer an unserer Abteilung eine Masterarbeit schreibt, muss zwingend unser Forschungskolloquium besuchen, und zwar hauptsächlich in dem Semester, in dem die eigene Arbeit präsentiert wird. Auf dem Attest wird jeder Besuch des Kolloquiums sowie die Präsentation der eigenen Arbeit bestätigt, mit Unterschrift einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters unserer Abteilung. Die komplett ausgefüllte Liste ist Grundlage für den nötigen Eintrag in KSL.
 

Laufende Masterarbeiten:

  • Zusammenhang vom Vorhandensein imaginärer Freunde mit wahnhaften Symptomen in der mittleren Kindheit (Gamze Alpagat)
    David Buttelmann
  • Die Entwicklung von Selbst-Regulation im Längsschnitt (Debora Caccetta, Anna Killi)
    Sonja Kälin (Claudia Roebers)
  • Post Error Slowing: Conscious and Unconscious Recognition of Own Errors Made in a Simon-Task (Florence von Gunten)
    Claudia Roebers
  • Motorisches Lernen und Exekutive Funktionen von Kindern mit und ohne motorische Entwicklungsverzögerungen (Christoph Bärtschi, Susanne Strub, Nelani Thayaparan)
    Michelle Maurer (Claudia Roebers)
  • Die Entwicklung von kognitiver Kontrolle und Gedächtnis (Seraina Bohren, Marijana Milojevic, Jasmin Schüpbach)
    Mirela Dubravac (Claudia Roebers)
  • Einfluss des Lebensbereichs Arbeit auf das Selbstwertgefühl (Stéphanie Bérard, Rebecca Mona Fry, Lidia Truxius)
    Samantha Krauss (Ulrich Orth)
  • Abgestufte Erfassung von metakognitiven Überwachungs-Fähigkeiten bei Grundschulkindern (Sophie Wacker)
    David Buttelmann
  • Selbst-reguliertes Lernen bei Kindern und Jugendlichen (Omar Graber, Jasmin Ramseier)
    Qendresa Thaqi (Claudia Roebers)
  • Spezifische Zusammenhänge zwischen motorischer Kontrolle und Exekutiven Funktionen bei 5- bis 6-Jährigen (Valerie Allemann)
    Michelle Maurer (Claudia Roebers)
  • Motorik, Mathematik, Exekutive Funktionen und das Selbstkonzept (Sonja Kälin, Christian Schenker)
    Laura Dapp, Nicole Oberer, Venera Gashaj (Claudia Roebers)
  • Untersuchungen zum Verlauf von und Einfluss auf Prosoziales Verhalten in der mittleren Kindheit (Audrey Balsiger)
    David Buttelmann
  • Children's development of metacognition and self-regulation in the educational context (Nicole Egger)
    Natalie Guggisberg, Martina Steiner, Mariëtte van Loon (Claudia Roebers)
  • Zum Verständnis von Säuglingen über die intentionalen Handlungen anderer - eine Eye-Tracking Studie (Mara Parli)
    David Buttelmann
  • Selbstregulation im Kindergarten: Zusammenhänge zwischen der Emotionsregulation und der kognitiven Regulation (Sylvia Stucki)
    Niamh Oeri (Claudia Roebers)
  • Klinische Studien der Neuropädiatrie (Annemarie Baldino)
    Valentin Benzing, Salome Kornfeld, Janine Spitzhüttl (Regula Everts)
  • Mathematik & Motorik - Der Zusammenhang von mathematischen Vorläuferfertigkeiten, Schulleistung, Motorik, Fitness und Exekutiven Funktionen vom Kindergarten in die 2. Klasse (Veronika Hans)
    Venera Gashaj, Nicole Oberer (Claudia Roebers, Fred Mast)